JAS - Kraft - Kontaktdaten:

 

Frau S. Gebauer

 

E-Mail: Silvia.Gebauer@caritas-msp.de

Handy: 0160-97784208

Jugendsozialarbeit an der Sinngrundschule in Burgsinn gestartet

Pünktlich mit dem Schulbeginn am Montag, 14. November hat Frau Gebauer, Sozialpädagogin und Mitarbeiterin des Caritasverbandes für den Landkreis Main-Spessart e.V. ihren ersten Schultag. Frau Gebauer wird die neu geschaffene Stelle der Jugendsozialarbeit an der Sinngrundschule in Burgsinn ausüben. Begrüßt wurde Sie an Ihrem 1. Schultag von Kooperationspartnern. Neben dem Schulleiter Herr Alexander Obert, dem 1. Bürgermeister des Marktes Burgsinn Herr Robert Herold, Frau Tanja Hebig vom Jugendamt Main-Spessart, sowie die Abteilungsleiterin der Kinder-und Jugendhilfe des Caritasverbandes Frau Keoma Lambinus und dem Geschäftsführer des Caritasverbandes Florian Schüßler.

Frau Gebauer wird ab sofort mit einer halben Stelle an der Schule im Einsatz sein. Die Jugendsozialarbeit an den Schulen ist eine besondere Form der Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule und richtet sich an einzelne Schüler mit sozialen und erzieherischen Problemen. Ziel der JaS ist es über Einzelfallhilfe junge Menschen bei Ihrer Entwicklung zu fördern und so deren Chancen auf Teilhabe und eine eigenverantwortliche sowie gemeinschaftsfähige Lebensgestaltung zu verbessern.

Im Frühjahr hat sich die Schule erstmals an das Jugendamt gewendet. „Wir beobachten bei unseren Schülern in den vergangenen Jahren ein deutlicher Anstieg von psychosozialen Problemen und die Zunahme von Konflikten. Durch die Pandemie wurden diese Probleme zusätzlich verschärft,“ beschreibt Schulleiter Obert die Ausgangslage. Zu einem ersten Treffen zwischen den Kooperationspartnern kam es im Mai dieses Jahres. „Gemeinsam haben wir die Lage analysiert und ein Konzept für die JaS an der Sinngrundschule erarbeitet sowie die Eckdaten besprochen,“ beschreibt die Abteilungsleiterin des Caritasverbandes Main-Spessart die ersten Schritte. Im Anschluss wurde der Bedarf nach einer Prüfung durch das Jugendamt bestätigt. „Wir freuen uns, dass sowohl der Jugendhilfeausschusses des Landkreises Main-Spessart als auch die Regierung von Unterfranken den Bedarf der Maßnahme gesehen und bewilligt haben. Die JaS-Kraft kommt ab sofort schulübergreifend sowohl in der Grund-als auch in der Mittelschule zum Einsatz.“ Berichtet Frau Hebig seitens des Jugendamtes. „Dank des engen Austausches und Absprache der beteiligten Akteure konnte das Projekt letztlich umgesetzt werden,“ sind sich der Burgsinner Bürgermeister Robert Herold sowie der Geschäftsführer des Caritasverbandes Florian Schüßler einig. „Natürlich hatten wir in Zeiten des Fachkräftemangels auch etwas Glück bei der Stellenausschreibung,“ fügt Florian Schüßler hinzu. Nach der offiziellen Begrüßung erhielt Frau Gebauer erst einmal eine Schulhausführung sowie eine Vorstellung der neuen Räumlichkeiten. „Einrichten, Vorstellen und Kontakte knüpfen,“ beschreibt die neue Mitarbeiterin Frau Gebauer die Aufgaben der nächsten Tage. Ein enger Austausch mit weiteren JaS Kräften ist wichtig und wird durch regelmäßige Teambesprechungen unterstützt.

Eckdaten zur Sinngrundschule Burgsinn: Unterrichtet werden Kinder aus Burgsinn, Rieneck, Fellen/Rengersbrunn/Wohnrod, Aura, Mittelsinn und Obersinn. Im Schuljahr 2021/22 besuchten 103 Schüler die Grundschule und 83 Schüler die Mittelschule. Insgesamt gibt es 10 Klassen. Der Anteil von Schüler mit Migrationshintergrund liegt aktuell bei 20 %.

Jugendsozialarbeit im Landkreis Main-Spessart. Aktuell laufen Maßnahmen an 18 Schulen im Landkreis Main-Spessart.

 

Frau Gebauer ist die 7. Fachkraft, die beim Caritasverband für den Landkreis Main-Spessart im Bereich der Jugendsozialarbeit an Schulen tätig ist. Der Caritasverband ist aktuell neben Burgsinn an 6 weiteren Schulen als Maßnahmenträger tätig.

 

BU: (von links nach rechts):  Florian Schüßler, Geschäftsführer des Caritasverbandes für den Landkreis Main-Spessart e.V., Alexander Obert, Schulleiter der Sinngrundschule Burginn, Frau Keoma Lambinus, Abteilungsleiterin Kinder- und Jugendhilfe beim Caritasverband für den Landkreis Main-Spessart e.V., Frau Silvia Gebauer, JaS Fachkraft an der Sinngrundschule, Frau Tanja Hebig, Jugendamt Main-Spessart, Robert Herold, 1. Bürgermeister des Marktes Burgsinn.

 

Foto: Markt Burgsinn